Nominierungen 2018

Bayerischer Printpreis in der Kategorie „Zeitung“

Neue Ansätze bei der Publikation von Zeitungsinhalten und bei der Vermarktung von Medien werden in dieser Kategorie ausgezeichnet: neue Produktideen, innovative Prozesse, herausragendes Marketing – print oder crossmedial, lokal, regional, national.

Die Ausgabe 8 des Magazins „MO:DE“ der AMD Akademie Mode & Design, die 2016 als Zeitung im Großformat erschien, zeigt anschaulich, „was Zeitung alles kann“, begeistert sich die Jury in ihrer Begründung.

„Freistunde“, die junge Marke der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/ Landshuter Zeitung, ist ebenfalls im Rennen um die Auszeichnung. Mit der Marke wurde erfolgreich ein vielseitiger und spannender Medienmix kreiert, um insbesondere die Zielgruppe der Jugendlichen modern und zeitgemäß zu erreichen, heißt es in der Jurybegründung.

Ebenfalls unter den Nominierten ist die Leseroffensive der Nürnberger Nachrichten. Mit ihr geht der Verlag direkt auf Leser und Leserinnen der Zeitung zu, bindet sie ein, bietet Gelegenheit zum Dialog und entwickelt mit Veranstaltungen für den Verlag ein zusätzliches Geschäftsmodell. Diese konsequente Umsetzung würdigt die Jury mit der Nominierung.

©MO:DE, AMD Akademie Mode & Design,

©MO:DE, AMD Akademie Mode & Design

© Freistunde, Cl. Attenkofer’sche Buch- und Kunstdruckerei Verlagsbuchhandlung Straubing KG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NürnbergerNachrichten (3)

©Leseroffensive, Nürnberger Nachrichten

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayerischer Printpreis in der Kategorie „Zeitschrift“

Ausgezeichnet werden in dieser Kategorie besonders innovative, neue Zeitschriften oder gelungene Relaunches bereits bestehender Magazine – unabhängig davon, ob diese Titel klein oder groß sind. Beurteilt werden insbesondere Originalität, Kreativität, Alleinstellungsmerkmal und Innovationskraft.

Als einen Kandidaten für die Auszeichnung benennt die Jury den 2017 vorgestellten Titel „Süddeutsche Zeitung Familie“ aus dem Haus der Süddeutschen Zeitung. „Eine innovative Zeitschrift, die Spaß macht und Lust aufs Lesen weckt – und das bei der gesamten Familie“, bewertet die Jury.

Ebenfalls seit 2017 am Markt ist „LANDmadla“, eine Zeitschrift von Fränkinnen für Fränkinnen, die jedoch nicht nur Magazin, sondern vielmehr Community ist. Das einzigartige 360o-Konzept, sowie seine interaktive und erfolgreiche Umsetzung sind für die Fachjury ausschlaggebend für eine Nominierung.

Die dritte Ernennung in der Kategorie Zeitschrift ist „Turn On“, das Magazin der Saturn GmbH, eingereicht von der Redblue Marketing GmbH. „Als modern und glaubwürdig umgesetztes Printmagazin zum Thema Technik, schlägt es erfolgreich die Brücke zwischen digitaler und realer Welt der Kunden.“, so die Jury.

© Familie, Süddeutsche Zeitung GmbH

© Familie, Süddeutsche Zeitung GmbH

© Landmadla, Mediengruppe Oberfranken GmbH & Co. KG

© Landmadla, Mediengruppe Oberfranken GmbH & Co. KG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Turn On, Content Fleet GmbH

© Turn On, Redblue Marketing GmbH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayerischer Printpreis in der Kategorie „Druck“

Die Kategorie Druck würdigt qualitativ hochwertige und herausragende Printprodukte. Beurteilt werden insbesondere Gestaltung, Kreativität, Innovationsgrad, Druck, Verarbeitung, Ästhetik und Haptik der Einreichung.

Nominiert ist das „Fotobuch Dimensioning Photography von Hubertus Hamm“, gedruckt bei Passavia Druckservice GmbH & Co. KG in Passau. Das Fotobuch konnte die Juroren vor allem mit dem harmonischen Einsatz eines außergewöhnlichen Mix aus Papieren und Effekten überzeugen.

Das Kundenmagazin „Gotteswerk 6.2016“ der Gotteswinter und Aumaier GmbH wurde von der Jury als überzeugende Leistungsschau der Möglichkeiten des Drucks beurteilt und aus diesem Grund ebenfalls als auszeichnungswürdig bewertet.

Mit der Steifbroschur Schotten & Hansen „Der Pfad“ ist die Druckerei Vogl aus Zorneding im Rennen um die Nike. „Die überzeugende Haptik und präzise Umsetzung führen zu einem absolut stimmigem Gesamtprodukt“, begründet die Jury die dritte Nominierung.

 

© Hubertus Hamm, Passavia Druckservice GmbH & Co. KG

© Hubertus Hamm, Passavia Druckservice GmbH & Co. KG

© Gotteswerk 6.2016, Gotteswinter und Aumaier GmbH

© Gotteswerk 6.2016, Gotteswinter und Aumaier GmbH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Schotten & Hansen „Der Pfad“, Druckerei Vogl GmbH & Co KG

© Schotten & Hansen „Der Pfad“, Druckerei Vogl GmbH & Co KG