Der Preis

Der Bayerische Printpreis ist einer der vier Bayerischen Staatspreise für die Medienbranche. Preissymbol ist die Siegesgöttin Nike, eine Figur aus der Porzellanmanufaktur Nymphenburg.

Die Ausschreibung

Die Ausschreibung wurde bis zum 31.03.21 verlängert. Die Verleihung wird in den Herbst 2021 verlegt.

Die Jury

Die Jury wurde für 2020/21 neu berufen. Sie setzt sich aus erfahrenen Fachleuten der Branche zusammen und wählt nach bestimmten Kriterien die Sieger aus.

 

Neuigkeiten

Ende der Einreichfrist am 31.03.2021

Noch bis zum 31. März 2021 können sich Verlage, Agenturen und Druckereien um den begehrten Bayerischen Printpreis bewerben. Bereits jetzt verzeichnen die Veranstalter zahlreiche interessante Einreichungen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Verschiebung auf 2021

Bayerischer Printpreis 2020 wird zum Bayerischen Printpreis 20/21.
Die Bundesweite Ausschreibung läuft deshalb noch das gesamte Jahr 2020 und endet am 31. März 2021.

 

  • Zeitungslesen bedeutet für mich eine tägliche Pflicht, aber mehr noch ein tägliches Vergnügen. Und bei all meiner Leidenschaft für das Fernsehen und die Macht der Bilder: das Zeitungslesen ersetzt es nicht.

    Marietta Slomka, Journalistin und Fernsehmoderatorin, ZDF

Veranstalter des Bayerischen Printpreises 2018:

Förderer:

Logo - VBZV