Der Preis

Der Bayerische Printpreis ist einer der vier Bayerischen Staatspreise für die Medienbranche. Preissymbol ist die Siegesgöttin Nike, eine Figur aus der Porzellanmanufaktur Nymphenburg.

Die Ausschreibung

Die Ausschreibung für den Bayerischen Printpreis 2020 startet voraussichtlich am 15.02.20.

 

Die Jury

Die Jury wurde für 2020 neu berufen und wird in Kürze bekannt gegeben. Sie setzt sich aus erfahrenen Fachleuten der Branche zusammen und wählt nach bestimmten Kriterien die Sieger aus.

 

Neuigkeiten

Aktuelle Pressemitteilung

München, 24. Oktober 2018: Preisträger mit Strahlkraft für die gesamte Printbranche – Mediengruppe Straubinger Tagblatt/ Landshuter Zeitung, Süddeutsche Zeitung und Passavia Druckservice mit dem Bayerischen Printpreis 2018 ausgezeichnet / Thorsten Fischer, Gründer und  CEO der Flyeralarm GmbH, erhielt den Ehrenpreis

Die Preisverleihung

Der Preis wurde dieses Jahr am 24. Oktober 2018 bei der feierlichen Verleihung durch Staatsminister Georg Eisenreich in Vertretung des Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder im Nymphenburger Schloss in Form der porzellanen Nike überreicht.

 

  • Zeitungslesen bedeutet für mich eine tägliche Pflicht, aber mehr noch ein tägliches Vergnügen. Und bei all meiner Leidenschaft für das Fernsehen und die Macht der Bilder: das Zeitungslesen ersetzt es nicht.

    Marietta Slomka, Journalistin und Fernsehmoderatorin, ZDF

Veranstalter des Bayerischen Printpreises 2018:

Förderer:

Logo - VBZV